Aus meiner Feder

Bücher
Das Feuer in mir

In einer Welt, in der dunkle Mächte auferstehen, verlieren die Menschen den Glauben.
Nach dem Tod ihrer Schwester steht Leanne am Abgrund. Nur Damion, Anführer der Zwölf Boten, vermag wieder Licht in ihr Leben zu bringen. Er und seine Gruppe bieten ihr Geborgenheit – doch ihre Ansichten spalten das Volk. Sie sind als Sekte verschrien, die den dunklen Gott verehrt und Schwarze Magie praktiziert.
Und sie planen eine Rebellion.
Gefangen in einem Konflikt zwischen Liebe, Glaube und Moral muss sich Leanne für eine Seite entscheiden – ohne zu wissen, wem sie vertrauen kann.

Du erhältst das Buch direkt beim Verlag oder über diverse Online-Shops:
Drachenmond-Shop
Amazon
Thalia
Weltbild
Du kannst es außerdem in jeder Buchhandlung bestellen 🙂

 

Der Schatten in mir

Der Schatten in mir_ebookEin Dorf in Angst.

Ein Mädchen mit Borderline.

Eine Fantasy-Geschichte in einem magischen Königreich.

 

 

“Dieses Buch verbindet auf clevere Weise gesellschaftliche Strukturen, psychische Abgründe und Magie, ganz ohne konstruiert zu wirken.”
Rezension von Bordsteinprosa

“Christian Milkus hat mit Herzblut eine mitreißende Geschichte geschrieben. Er führt den Leser auf falsche Spuren, verwöhnt mit bildhafter Sprache und hält ein überraschendes Ende parat. Besonders hat mich die Entwicklung der Charaktere überzeugt.”
Rezension von A. G.

Klappentext
Leseprobe: Kapitel 1 (Kolen) - Im Wirtshaus eines kleinen Dorfes
Leseprobe: Kapitel 2 (Salya) - Eine junge Frau und ihre Krankheit

 

Kurzgeschichten

Wo ein Wille, da ein Dolch

Treulose SeelenDiese Geschichte ist Teil der kostenlosen Anthologie “Treulose Seelen”!

Verrat trägt vielerlei Gewänder. Ob er, gekleidet in Freundschaft, dem Nächsten in den Rücken fällt oder mit dem Schleier der Liebe das Herz betrügt. Eines ist dem gemein: Es sind treulose Seelen, die sich dieser Maskierung bedienen. Aus Furcht, Eigennutz oder Rachsucht – das ist die Frage.
14 Autorinnen und Autoren haben sich diesem vielschichtigen Thema gewidmet und ihre ganz eigene Interpretation dazu niedergeschrieben. Ob düster, zauberisch oder verträumt – für jedes (verräterische) Herz ist in dieser Anthologie etwas dabei.

Zu meiner Geschichte:
Die junge Fayne muss sich vor der Justiz des Königs verantworten. Hochverrat lautet die Anklage. Am Anfang der Gerichtsverhandlung zeigt sie sich kämpferisch, muss jedoch schnell lernen, dass hier noch ein ganz anderes Spiel gespielt wird. Und mitten drin, zwischen Intrigen und Treuebekenntnissen, befindet sich Prinz Joaquin, Thronfolger und gleichzeitig bester Freund der Angeklagten …

 

Hier findet ihr noch eine Auswahl meiner schon etwas älteren Geschichten. Seht es mir nach, wenn sie noch nicht ganz so ausgereift sind 🙂

Drachenhohn und Schmetterlingsstaub - ein Märchen
Der Wächter der Nacht
(1. Platz beim Rindlerwahn-Schreibwettbewerb - Thema: Ich sehe was, was du nicht siehst)
Der tollkühne Hofnarr
Mein erster Versuch einer Ballade. Stellenweise noch etwas holprig 🙂
Gemeinsame Flucht