Neues aus meiner Welt #2

treehouseWie schön, dass ich heute mit einem Erfolgserlebnis starten kann! Mein Märchen „Drachenhohn und Schmetterlingsstaub“ hat beim Schreibwettbewerb im Rindlerwahn-Forum den 2. Platz belegt und mir somit die Teilnahme im großen Finale gesichert. Das Märchen handelt vom Schmetterling Liyu, der gerne ein Drache wäre. Falls ihr Interesse habt, könnt ihr es hier lesen 🙂

 

Hauptprojekt

Letzte Woche habe ich die ersten Zeilen für mein neues Projekt „Das Feuer in mir“ zu Papier gebracht. Dabei durfte ich wieder feststellen: Der Anfang eines Buches macht immer ganz besonders viel Spaß :)! Bevor ich damit allerdings anfangen konnte, hatte ich erstmal mit einer umfangreichen Planung zu kämpfen (anders als beim ersten Buch, bei dem ich „drauf los“ geschrieben hatte). Und das war echt schwere Arbeit, vor allem mit dem Ende hatte ich so meine Probleme. Nunja, ich hoffe, das perfekte Ende gefunden zu haben 🙂 Natürlich kann sich die Story aber noch ändern. Während des Schreibens entwickeln sich Handlung und Figuren von selbst, und nicht selten schlagen sie Wege ein, an die man vorher nicht einmal gedacht hatte. Ich denke, als Autor ist es wichtig, diese natürlichen Entwicklungen auch anzunehmen, statt stur seinem vorgefertigten Plot zu folgen.

Gemeinschaftsprojekt

Nebenbei schreibe ich an einem Gemeinschaftsprojekt mit meiner lieben Kollegin Vinya Moore. Es handelt sich um eine Erotik-Geschichte, die in Vancouver spielt. Ja, damit bewege ich mich auf fremdem Terrain, aber ich probiere mich gerne aus und sammle neue Erfahrungen. Wir schreiben die Kapitel übrigens abwechselnd, ohne uns dabei großartig abzusprechen. Wir müssen also immer spontan darauf reagieren, was der andere so geschrieben hat, und das ist eine echt unterhaltsame Weise, eine Geschichte zu entwerfen.

Das war es auch schon wieder 🙂 Die nächsten Montags-News werden übrigens ausfallen, der Blogbeitrag am Samstag ebenfalls. Ich bin die Tage nämlich viel unterwegs. Dafür werde ich vielleicht ein paar schöne Bilder hochladen 🙂

Teile diesen Beitrag ...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInPin on PinterestEmail this to someoneShare on Tumblr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *